Siegerin 2017
Josefa Sommer, Siegerin des CDV-Cups 2010, inzwischen EM zwölfte in Strzegom 2017 und Julia Siegmund, Siegerin des CDV-Cups 2017.

Der CDV-Cup ist eine Serie, die vom Club der deutschen Vielseitigkeitsreiter vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde. Sie unterstützt Amateure und unerfahrene Reiter auf dem Weg in die größeren Prüfungen. Unter dem Motto „Der Weg zum Stern“ haben schon einige Reiter den Sprung ins internationale Lager geschafft.

Die Qualifikationsprüfungen sind auf nationalem Level in der gesamten Bundesrepublik ausgeschrieben, das Finale ist eine internationale CCI2*-S. Qualifizieren können sich alle Reiter der Leistungsklassen 3 bis 5, die nicht in CIC*** (altes System) beziehungsweise CCI4*-S (neues System) oder höher platziert sind. Auch die Pferde dürfen im laufenden und vorangegangen Jahr nicht in CIC*** (altes System) oder CCI4*-S (neues System) platziert sein. Außerdem dürfen die Teilnehmer keine Berufsreiter sein, also keine abgeschlossene Ausbildung des Pferdewirtes oder mehr haben, damit der Cup für reine Amateure und Nachwuchsreiter bleibt.

Bei jeder Station können Punkte gesammelt werden. Die besten zehn Reiter der jeweiligen Station sammeln Punkte. Der Sieger erhält 10 Punkte, der Zweitplatzierte 9 Punkte, der Drittplatzierte 8 Punkte usw.
Im Finale werden die Punkte verdoppelt. Jeder Reiter nimmt seine gesammelten Punkte mit ins Finale.
Um den CDV Cup zu gewinnen, muss man am Finale teilnehmen und Mitglied im Deutschen Reiter- und Fahrerverband bzw. im CDV sein.